Herzlich Willkommen

Sitzen ums Lagerfeuer

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bund deutsch-unitarischer Jugend.

1956 wurde der BduJ von jungen Unitariern als unabhängiger Jugendbund in der Tradition der deutschen Jugendbewegung gegründet, er ist sozusagen der unitarische Wandervogel oder eine unitarische Pfadfinderschaft.

Als Bund veranstalten wir Lager und Fahrten sowie Seminare (TzE) für unsere Mitglieder und alle Interessierten. Jeder, der am Gruppenleben mitwirken und es aktiv gestalten möchte, kann BduJler werden, unabhängig von Religion, Abstammung und Geschlecht.

Der BduJ versteht sich als ein freier, moderner Jugendbund von Jugendlichen für Jugendliche, unsere aktiven Mitglieder sind hauptsächlich zwischen 9 und 26 Jahre alt. Er wird von seinen Mitgliedern eigenverantwortlich organisiert und geleitet. Ihnen bietet sich die Chance ihre Fähigkeiten, Kenntnisse und Ideen einzubringen und den Bund über demokratische Entscheidungsfindungen mitzugestalten. Zentral dabei ist das Bundesthing, unsere Hauptversammlung alle zwei Jahre, bei dem unsere Bundesleitung neu gewählt wird. Durch das Zusammenleben im Bund wollen wir Toleranz im Umgang miteinander und die Übernahme von Verantwortung für uns, unsere Umwelt und Gesellschaft lernen, politische Ziele verfolgen wir dabei nicht.

Unsere ca. 130 Mitglieder sind von Kiel bis Freiburg in ganz Deutschland verteilt und vor allem in der Region rund um Hamburg und in Baden-Württemberg anzutreffen, wo wir uns jeweils auch im kleineren Kreis treffen.

Zu unserer "Kluft" gehört das blaue Halstuch mit gelbem DOPPELstreifen (Banner oben rechts).

Wir haben Kontakte mit vielen anderen bündischen Gruppen und sind Mitglied im Ring junger Bünde (RjB). Zum Beispiel nahmen wir an den Meissnertreffen 1963, 1988 und 2013 (Meissnererklärung 2013) teil.

Da wir uns als eigenständiger Jugendbund verstehen, sind wir organisatorisch nicht eng an die Unitarier Religionsgemeinschaft freien Glaubens gebunden, was eine Zusammenarbeit auf der Basis gemeinsamer unitarischer Grundwerte aber nicht ausschließt.

Wir sind eine als förderungswürdig anerkannte selbständige Jugendgemeinschaft und ein eingetragener Verein. Über unsere Mitgliedschaft im RjB werden zudem besondere Veranstaltung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.